9 ° / 5 ° Sprühregen

Navigation:
Trunkenheitsfahrt mit Aufsitzrasenmäher

Bornhöved Trunkenheitsfahrt mit Aufsitzrasenmäher

Ungewöhnlich war das Fortbewegungsmittel, mit dem ein Mann aus Bornhöved am Montagabend unterwegs war. Um 20.46 Uhr fiel drei Zeugen ein Aufsitzrasenmäher auf, der über die Straße Kuhberg fuhr. Die Polizei stellte fest: Der 52-Jährige Fahrer hatte 2,05 Promille.

Voriger Artikel
Klagewellen belasten Kreis und Kommunen
Nächster Artikel
Bad Segeberg scheitert mit Klage

Auf einem Rasenmähertrecker fuhr der Alkoholisierte durch den Ort.

Quelle: Johann, Birgit

Bornhöved. Um die offensichtliche Trunkenheitsfahrt durch den Ort zu unterbinden nahm ein Zeuge dem Fahrer den Schlüssel dazu ab und informierte die Polizei. Der Versuch den Aufsitzrasenmäher mit einem Taschenmesser wieder zu starten schlug glücklicherweise fehl.

Bei der Kontrolle durch die Beamten stellte sich heraus, dass der Mann mit 2,05 Promille deutlich alkoholisiert war. Die Weiterfahrt wurde unterbunden.

Dem Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen. Die Polizisten fertigten eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
Ein Artikel von
Imke Schröder
Digitale Angebote

Mehr aus Nachrichten aus Segeberg 2/3