23 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Botschafterin als Ehrengast

Kap-Verde-Tag in Bad Bramstedt Botschafterin als Ehrengast

„Wo ein Kapverdianer ist, ist Musik“, betonte Ralf Pilz in seinem Porträt des Inselstaates. Also war klar: Wenn die Botschafterin Kap Verdes, Jaqueline Pires, zu Besuch nach Bad Bramstedt kam, musste ebenfalls musiziert werden.

Voriger Artikel
Neuer Rekord in Reichweite
Nächster Artikel
Ein Leben mit Donald Duck

Kap Verdes Botschafterin Jaqueline Pires trägt sich im Beisein von Bürgermeister Hans-Jürgen Kütbach und Bürgervorsteherin Annegret Mißfeldt ins Bad Bramstedter Gästebuch ein.

Quelle: Jann Roolfs

Bad Bramstedt. Das übernahmen beim 1. Kap-Verde-Tag in Bad Bramstedt zwei junge Leute, sie spielten die Nationalhymne des Landes auf einem Cavaquinho, einer kleinen, viersaitigen Gitarre, und einer Geige – herzlich schräg.

 „Kap Verde ist Afrika, man muss damit leben, dass vieles anders ist“, charakterisierte Ralf Pilz den kleinen Staat im Atlantik vor Westafrika. Dazu passte die Darbietung wunderbar. Karim Kiel, der Geiger, hatte sein Publikum passend eingestimmt: „Ich weiß das erst seit gestern, dass ich heute spielen soll. Wir werden ein wenig improvisieren.“

 Die Botschafterin nahm es gelassen. Sie nahm als Ehrengast am Kap-Verde-Tag in Bad Bramstedt teil. Der wurde vom europäisch-kapverdischen Freundeskreis (EKF) im Schloss ausgerichtet, rund 75 Besucher hörten Vorträge und Musik und kosteten die Nationalspeise Cachupa, das ist ein Eintopf aus Bohnen und Mais mit Fleisch- und Fischeinlage. Die Musiker kamen über persönliche Kontakte, die ganze Veranstaltung war ehrenamtlich organisiert.

 Ralf Pilz stellte gut eine Stunde lang die Insel aus der touristischen Perspektive dar, er hatte den Archipel bereits sechs Mal bereist. Zu sehen gibt es auf den Vulkaninseln vor allem Berge und Sand, Pilz zeigte Fotos von mehreren Wanderungen. Höhepunkt des gesellschaftlichen Lebens ist der Karneval: „In Rio können sie es nicht besser, aber hier sind nur zehn Touristen“, schwärmte EKF-Mitglied Pilz. Immerhin bieten die Inseln Dauersommer mit 20 bis 25 Grad und ständigem Wind, dem Nordostpassat. Folgerichtig sind an den Stränden viele Surfer unterwegs.

 Offizieller Höhepunkt der fünf Stunden war die Eintragung von Botschafterin Pires ins Bad Bramstedter Gästebuch, das Bürgermeister Hans-Jürgen Kütbach und Bürgervorsteherin Annegret Mißfeldt mitgebracht hatten. In ihrer portugiesischen Amtssprache bedankte sich Pires für den netten Empfang in der Stadt.

 Die Bad Bramstedterin Ruth Schwark-Sobolewski hatte dafür gesorgt, dass die Stadt so hohen diplomatischen Besuch bekam. Sie besuchte Kap Verde 2001 zum ersten Mal und sah, dass Hilfe dort „bitter, bitter nötig“ sei. Die leistet der EKF mit Sitz in Hamburg, seit 15 Jahren ist Schwark-Sobolewski dort Mitglied. Schon lange plante sie, das regelmäßige Treffen des Kreises nach Bad Bramstedt zu holen, nun hatte es geklappt.

 „Bitter nötig“, so formulierte es die Botschafterin in ihrem kurzen Grußwort nicht. Das Land habe einen langen Weg hinter sich, mit Hilfe befreundeter Staaten habe es sich in 41 Jahren Unabhängigkeit zu einem „Land mittleren Einkommens“ entwickelt. Das bedeutet laut Wikipedia ein Bruttoinlandsprodukt von rund 2900 Dollar pro Kopf und Jahr. Aber Pires sagte auch, dass vor den Insulanern noch ein ebenfalls so langer Weg liege.

 Die EKF will dabei helfen, mit konkreten Projekten und mit Öffentlichkeit: Als kleines, abgelegenes Land – Kap Verde hat gut 500000 Einwohner und rund ein Viertel der Fläche Schleswig-Holsteins – ohne Krieg oder besondere Vorkommnisse gerät es in der Regel nicht auf den Radar der medialen Aufmerksamkeit. Den Bramstedtern konnte der EKF-Vorsitzende Arne Lund immerhin eine Verbindung ihrer Stadt zu den Atlantikinseln präsentieren: Arved Fuchs hat sie bei seiner jüngsten Expedition besucht. Und Bürgermeister Hans-Jürgen Kütbach hat sie immerhin schon mal im Kreuzfahrschiff umrundet, berichtete er in seiner Begrüßung.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
KSV-Liveticker!

KSV-Spielstand online
verfolgen, mit dem
KN-KSV-Liveticker

Events: Segeberg

Veranstaltungen in
Segeberg. Aktuelle
Termine, News, Infos

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Segeberg 2/3