7 ° / 3 ° Regen

Navigation:
„Neubau“ für Bundespolizei

Bad Bramstedt „Neubau“ für Bundespolizei

1,7 Millionen Euro hat es gekostet, eine frühere Mannschaftsunterkunft der Bundespolizei in ein modernes Verwaltungsgebäude umzubauen. „Dafür hätte man wahrscheinlich auch einen Neubau bekommen“, sagte Stefan Kortmann von der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben gestern bei der Einweihungsfeier des Hauses, „aber es entspricht auch so einem Neubau.“

Voriger Artikel
Der Kreisverkehr kommt
Nächster Artikel
Edeka-Markt überfallen

Stefan Kortmann (rechts) von der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben übergab dem Polizeipräsidenten Joachim Franklin einen symbolischen Schlüssel für das sanierte Bürohaus in Bad Bramstedt.

Quelle: Einar Behn
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Segeberg 2/3