18 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Großer Einsatz für Bad Segeberg

Bundesverdienstkreuz Großer Einsatz für Bad Segeberg

Eine hohe Ehrung für Ingrid Altner: Bad Segebergs Bürgervorsteherin wurde am Montag in Kiel mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet. Sie erhielt den „Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland“, wie das gute Stück korrekt heißt, aus der Hand von Ministerpräsident Torsten Albig.

Voriger Artikel
200 Bäume mussten weichen
Nächster Artikel
Neue Visitenkarte der Stadt

Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Torsten Albig zeichnete in Kiel gestern die Bad Segeberger Bürgervorsteherin Ingrid Altner mit dem Bundesverdienstkreuz aus.

Quelle: fpr: Frank Peter

Bad Segeberg/KIEL. Offiziell verliehen wird der Verdienstorden von Bundespräsident Joachim Gauck nach Vorschlag aus der Bevölkerung.

 „Ingrid Altner setzt sich seit mehr als drei Jahrzehnten mit hoher Intensität in Bad Segeberg ein“, erklärte Albig in seiner Laudatio. „Sie war in der Otto-Flath-Stiftung engagiert und leitet seit 2008 die Horst-Busch-Stiftung.“ Der Landesvater ging auch darauf ein, dass die Bad Segebergerin über 15 Jahre Sprecherin des örtlichen Beirates im Schleswig-Holstein Musik Festival war. Seit 2008 ist Ingrid Altner, die am kommenden Wochenende ihren 73. Geburtstag feiert, Bürgervorsteherin ihrer Heimatstadt.

 Zudem gehört sie nicht nur seit über 30 Jahren der katholischen Pfarrgemeinde Bad Segeberg an, sondern sie hat sich dort auch schon als Organistin zur Verfügung gestellt. „Ein Anliegen ist ihr der interreligiöse Dialog der christlichen Kirchen mit den islamistischen Gemeinschaften und insbesondere mit der jüdischen Gemeinde“, schilderte Albig. „Schwerpunkte ihres kommunalpolitischen Einsatzes sind der Kunst- und Kulturbereich und die Pflege der Städtepartnerschaften. Als Bürgervorsteherin ist sie jederzeit ansprechbar und kümmert zudem sich um das Weihnachtshilfswerk, Spätaussiedler und Einkommensschwache.“ Weitere Stationen ihres Einsatzes seien unter anderem der Schulverband und der Städteverband Schleswig-Holstein.

 Geboren wurde sie am 9. Oktober 1942 im rheinischen Eschweiler zwischen Köln und Aachen. Sie wuchs als gut behütete Tochter in einer Großfamilie mit vier Generationen unter einem Dach auf und genoss bis zum Abitur 1962 auf einer Klosterschule eine klassische Bildung. Anschließend studierte sie auf Wunsch der Eltern nach einer „anständigen“ Berufsausbildung in Bonn und Heidelberg Französisch und Englisch mit dem Examensziel Lehramt, wurde aber schließlich Übersetzerin. „Lieber hätte ich Kunst und Musik studiert“, sagte Ingrid Altner einmal.

 Die Liebe zur Musik hatte sie schon ihrer Kindheit entdeckt. Sie nahm Klavier- und Orgelunterricht und übernahm in ihrer katholischen Kirchengemeinde die Organisten-Vertretung. Ohne Wissen der Eltern studierte sie allerdings in Heidelberg nebenher sechs Semester lang freie Kunst.

 Beruflich ließ sie sich als Übersetzerin (vorwiegend im technischen Bereich) im bayerischen Bad Tölz nieder. Später zog sie mit ihrem damaligen Ehemann nach Clausthal in Niedersachsen um. Dort kamen ihre Kinder Bettina und Wolfgang zhur Welt.

 1981 kam sie nach Bad Segeberg und arbeitete in der Kreisverwaltung. Ein Jahr später heiratete sie Dr. Ulrich Altner und begann in den Folgejahren, sich ehrenamtlich in der Kalkbergstadt zu engagieren. Unter anderem wurde sie Testamentsvollstreckerin des Holzbildhauers Otto Flath.

 Kommunalpolitisch fing sie zunächst beim Bürgerblock an, der heutigen Freien Wählergemeinschaft BBS. Sie wechselte dann jedoch zu den Christdemokraten. Von 1994 bis 1998 war sie bürgerliches Ausschussmitglied mit Blick auf Kunst und Soziales. 1998 zog sie erstmals in die Stadtvertretung ein und wurde Stellvertreterin von Bürgervorsteher Bruno Haaks. 2008 trat sie dessen Nachfolge an, als Haaks den erneuten Sprung in die Stadtvertretung verpasste. Die Sitzungen der Stadtvertretung leitet sie betont launig – so, wie man es von einer „rheinischen Frohnatur“ auch erwarten würde. Mit Bürgermeister Dieter Schönfeld (SPD) pflegt sie eine vertrauensvolle Zusammenarbeit.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
Events: Segeberg

Veranstaltungen in
Segeberg. Aktuelle
Termine, News, Infos

KSV-Liveticker!

KSV-Spielstand online
verfolgen, mit dem
KN-KSV-Liveticker

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Segeberg 2/3