8 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
CDU will keinen „Schnellschuss“

Holstenstraße Kaltenkirchen CDU will keinen „Schnellschuss“

Die CDU plädiert erneut dafür, von Planungen für den Umbau der Holstenstraße, die durch die Stadtmitte führt, für längere Zeit Abstand zu nehmen. Frühestens in vier Jahren könne man daran denken, mit den Bürgern darüber zu diskutieren, schreibt der CDU-Vorsitzende und stellvertretende Fraktionsvorsitzende Hauke von Essen in einer Pressemitteilung.

Voriger Artikel
Kreis kann Asyl-Quartier einrichten
Nächster Artikel
Strom-Trasse verärgert Landwirte

Erst in vier Jahren sollte nach dem Willen der CDU mit der Bevölkerung darüber diskutiert werden, wie die Holstenstraße umgebaut werden könnte.

Quelle: KLAUS-uLRICH tÖDTER
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Segeberg 2/3