2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Rettung im schweren Gelände

DRK Bad Segeberg Rettung im schweren Gelände

Reitunfälle passieren nicht selten in schwer zugängigem Gelände. Auch vom Regen aufgeweichte Wiesen und holprige Zufahrtswege mit tiefen Löchern sind für normale Rettungs-Fahrzeuge schlecht zu befahren. Die Bereitschaft des DRK-Ortsvereins Bad Segeberg besitzt jetzt einen geländegängigen Rettungswagen.

Voriger Artikel
Ärger um Vergaberecht
Nächster Artikel
Einwohner für Windpark gewinnen

Das DRK in Bad Segeberg besitzt jetzt einen geländegängigen Rettungswagen, der gerade bei Reitturnieren von Vorteil ist. Das freut auch Matthias Karstens, Geschäftsführer des Pferdesportverbandes Schleswig-Holstein (Mitte), Rettungsassistent Florian Rubach (links) und Rettungssanitäter Boris Michael Staack.

Quelle: Gisela Krohn
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Segeberg 2/3