23 ° / 15 ° Gewitter

Navigation:
Noch kein neuer Vorsitzender

DRK Leezen Noch kein neuer Vorsitzender

Nach dem Streit um die Neuvergabe des Rettungsdienstes war der Vorsitzende des DRK-Ortsverbandes Leezen und Umgebung zurückgetreten, weil er als Kreis-Politiker die Entscheidung des Kreises Segeberg, den Rettungsdienst nicht beim DRK zu lassen, mittragen musste. Ein Nachfolger ist nicht in Sicht.

Voriger Artikel
Orientalische Nabelschau
Nächster Artikel
Sechs Wohnmobil-Stellplätze eingeweiht

Sie führen weiterhin den DRK-Ortsverband (von links): Martina Ahrens, Dirk Mäckelmann und Johanna Krohn.

Quelle: Klaus J. Harm

Leezen. Martina Ahrens, kommissarische Leiterin des DRK-Ortsverbandes Leezen und Umgebung, wird weiterhin den Verband führen. Auf der Jahreshauptversammlung im Hotel Teegen wurde kein neuer Vorsitzender gewählt, weil sich kein Kandidat fand. Der langjährige 1.Vorsitzende Gerd Rainer Busch, pensionierter Polizeibeamter und aktives SPD-Kreistagsmitglied, war im Dezember von seinem Posten als Vorsitzender zurückgetreten. Hintergrund war die Klage des DRK-Kreisverbandes gegen die Entscheidung des Kreises, den Rettungsdienst nicht mehr beim DRK zu belassen. Als Mitglied des Kreistages hatte Busch schweren Herzens die Entscheidung des Kreises mittragen müssen und befürchtet, dass sein Innenverhältnis zur Geschäftsführung und zum Vorstand des DRK dadurch irreparabel belastet würde.

Infolge dessen hatte seine Vertreterin Martina Ahrens den Vorsitz übergangsweise übernommen. Das wird sie auch weiterhin tun, denn es fand sich kein Kandidat für Buschs Posten. Martina Ahrens führt nun zusammen mit Vorstandsmitglied Johanna Krohn und Kassenwart Dirk Mäckelmann ein weiteres Jahr den Verein kommissarisch.

Von Andrea Hartmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
KSV-Liveticker!

KSV-Spielstand online
verfolgen, mit dem
KN-KSV-Liveticker

Events: Segeberg

Veranstaltungen in
Segeberg. Aktuelle
Termine, News, Infos

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Segeberg 2/3