10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Hallenbad: Teurer Badespaß

Defizit und Reparaturbedarf Hallenbad: Teurer Badespaß

Ein Defizit von 820000 Euro im laufenden Jahr, eine knappe Million Euro an notwendigen Investitionen allein in den nächsten fünf Jahren – für die Stadt Bad Segeberg entwickelt sich das Hallenbad zu einem Fass ohne Boden. Nun wird nach Lösungen gesucht, das jährliche Minus zu senken.

Voriger Artikel
Die Stadt wächst weiter
Nächster Artikel
Weitere Drohung gegen Oersdorf

Rund 1 Million Euro muss Bad Segeberg in den kommenden fünf Jahren in das marode Hallenbad an der Theodor-Storm-Straße investieren, um zumindest das Nötigste auf Vordermann zu bringen.

Quelle: Archiv
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
Ein Artikel von
Michael Stamp

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Segeberg 2/3