18 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Flüchtlingsklassen bereichern BBZ

Deutsch als Zweitsprache Flüchtlingsklassen bereichern BBZ

Deutsch und etwas Handwerk lernen. So unterrichtet das Berufsbildungszentrum Bad Segeberg junge Flüchtlinge. Der Andrang ist groß. Mittlerweile werden dort 70 Asylbewerber unterwiesen. Schulleiter Heinz Sandbrink: „Sie sind eine Bereicherung für unsere Schule.“

Voriger Artikel
Gewerbefläche statt Hundeauslauf
Nächster Artikel
Wer einsam ist, braucht „Rinkieker“

Fachlehrer Jochen Heinzel (Mitte) leitet Islam Shamali (links) und Omar Kafafi beim Bau eines Stövchens an. Die jungen Männer sind 17 Jahre alt, kommen aus Syrien und lernen nun am Berufsbildungszentrum in Bad Segeberg die deutsche Sprache.

Quelle: Petra Stöver

Kreis Segeberg. Sandbrink begleitete am Donnerstag den Segeberger CDU-Bundestagsabgeordneten Gero Storjohann aus Seth und Segebergs Landrat Jan Peter Schröder bei ihrem Besuch in einer DaZ-Klasse. Für die 13-köpfige Gruppe stand Unterricht in einer Tischlerwerkstatt auf dem Stundenplan. Aus Holz und Metall bauten die jungen Männer Stövchen, auf denen ein Teelicht das Getränk warm hält. Beim gemeinsamen Hobeln, Sägen und Bohren leiteten Fachlehrer Jochen Heinzel und seine Assistentin Michelle Berkowski die jungen Männer an, wiederholten immer wieder einzelne Wörter, berichtigten die Aussprache. Die Namen von wichtigen Werkzeugen standen auf arabisch an der Tafel, untereinander verständigten sich die Schüler meistens in arabischer Sprache.

 Einige seien kaum alphabetisiert, hätten in ihrem Heimatland keine Schule besucht, sagten die Ausbilder. Andere seien schon sehr viel weiter. Als wollten sie diese Einschätzung beweisen, schreibt der 17-jährige Mahmoud Abdallah, ein gebürtiger Ägypter, schon fehlerfrei einfache deutsche Sätze, während sein „Kollege“ eine einfache Frage nur mit einem Schulterzucken beantwortet. Insgesamt sei die Gruppe „sehr willig, wissbegierig und dankbar“, beschrieb Fatih Sengenc, der als BBZ-Abteilungsleiter für Berufsvorbereitung in den DaZ-Klassen zuständig ist. Berufsfindung sei jedoch nachrangig, es geht darum, die Sprache zu beherrschen. Damit Integration gelingt, kommt erst die Sprache, dann die Arbeit – und damit auch die soziale Eingliederung.

 Jeder kleine Erfolg macht Schüler und Lehrer stolz, sowohl bei der Verständigung als auch in den Maler-, Holz- und Metallwerkstätten, im E-Technik-Labor oder in der Küche. Daneben gibt es einen Stundenplan in üblichen Fächern wie Mathe oder Wirtschaft, wenn auch auf einem niedrigen Niveau. Möglichst unterrichten immer zwei Lehrkräfte, um besser auf das unterschiedliche Bildungsniveau eingehen zu können. Sandbrink lobte das „hohe Engagement der Lehrkräfte“ und deren Fingerspitzengefühl. Vertrauen sei entstanden.

 Das BBZ muss die jungen Leute zwischen 16 und 18 Jahren aufnehmen, weil sie der allgemeinen Schulpflicht entwachsen, aber noch berufsschulpflichtig sind. Zurzeit besuchen 69 die DaZ-Klassen, nur vier sind Frauen. 47 von ihnen sind unter 18, der allergrößte Teil wiederum ohne Familie in Deutschland angekommen, sodass sich hier Betreuer um sie kümmern. Zum DaZ-Start am BBZ wurden auch ältere Migranten aufgenommen, doch damit ist es nun wegen des Andrangs vorbei.

 „Heute Morgen standen wieder fünf im Schulbüro, die sich anmelden wollten“, schilderte Sandbrink. Um alle unterrichten zu können, beschäftigt das BBZ 15 Lehrkräfte und hat bei der Volkshochschule Bad Segeberg zusätzlich Lehrerstunden eingekauft. Zum nächsten Halbjahr würden zwei Pensionäre „reaktiviert“. Ab 2017 dürften befristet Lehrkräfte eingestellt werden, deren Qualifikation unterhalb der eines Studienrats liegt. Für die Schülerpatenschaften konnten sich 15 junge Deutsche erwärmen.

 Aus dem ganzen nordöstlichen Kreisgebiet fahren die jungen Flüchtlinge nach Bad Segeberg und müssen die Bus-tickets selbst zahlen. Es gebe Überlegungen im HVV, für die Flüchtlinge eine Monatskarte zum vergünstigten Preis einzuführen, sagte Schröder.

 Für Storjohann war der Besuch Teil seiner Wahlkreisarbeit. Er habe einen guten Eindruck gewonnen. „Auf ein neues Problem wird am BBZ sehr flexibel reagiert.“ Der Politiker lud die DaZ-Schüler samt Begleitung zu einem Besuch im Bundestag in Berlin ein, damit sie kennelernen, wie hier Demokratie funktioniert.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
Events: Segeberg

Veranstaltungen in
Segeberg. Aktuelle
Termine, News, Infos

KSV-Liveticker!

KSV-Spielstand online
verfolgen, mit dem
KN-KSV-Liveticker

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Segeberg 2/3