9 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Alles hängt am Ehrenamt

Flüchtlingshilfe in Hartenholm Alles hängt am Ehrenamt

Einige Monate lang hatte Hartenholm Zeit, sich auf die Ankunft der 30 angekündigten Flüchtlinge vorzubereiten. Nun sind die ersten da, und bislang sieht es so aus, als ob die Betreuung zu fast 100 Prozent von Ehrenamtlern gestemmt werden muss. Doch die müssen sich erst einmal in die Materie einarbeiten – und fühlen sich von den Behörden alleingelassen.

Voriger Artikel
Managerin für das Storchennest
Nächster Artikel
Tönnies will investieren

Karl-Heinz Panten aus Hartenholm (rechts) gehört zum ehrenamtlichen Helfer-Team, das sich um die Flüchtlinge im ehemaligen Seniorenzentrum kümmert. Michael Milde ist dort als Hausmeister beschäftigt und einer der wichtigsten Ansprechpartner für die Migranten aus bislang fünf Ländern. Kommunizieren kann er mit den jungen Männern aber kaum. Die meisten sprechen nicht einmal Englisch.

Quelle: Isabelle Pantel
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
Anzeige