19 ° / 7 ° heiter

Navigation:
Im Straßengraben vergewaltigt

Bad Bramstedt Im Straßengraben vergewaltigt

Am Sonntagmorgen wurde im Lohstücker Weg eine junge Frau vergewaltigt. Laut Polizei habe eine Mann die Frau gegen 6.30 Uhr gepackt und in einen Graben gezogen, der sich kurz hinter der Einfahrt zum „Dänischen Bettenlager“ befindet. Dort hat er sie missbraucht. Die Polizei sucht Zeugen.

Voriger Artikel
Reges Treiben beim Herbstfest
Nächster Artikel
Lkw-Lärm am Schlachthof

In diesem Graben am Lohstücker Weg wurde die junge Frau am Sonntagmorgen vergewaltigt.

Quelle: Sylvana Lublow

Bad Bramstedt. Das Opfer kehrte nach der Tat auf die Straße zurück, wo ihr eine Busfahrerin half. Sie informierte die Polizei. Eine sofortige Fahndung nach dem Täter verlief erfolglos.

 Der unbekannte Mann wird als schlank, etwa 25 Jahre alt, etwa 1,75 Meter groß, mit welligem, dunkelblondem Haar beschrieben. Er sprach stammelnd in einer vermutlich osteuropäischen Sprache und roch stark nach Nikotin. Bekleidet war er mit einem signalroten Kapuzenpullover. Die Kriminalpolizei Bad Segeberg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter Tel. 04551/8840 dringend um Hinweise.

 Dass die Vergewaltigung in Zusammenhang steht mit den beiden Fällen von Exhibitionismus, die am 10. und 15. September in Bad Bramstedt angezeigt wurden, nachdem jeweils ein Mann jungen Mädchen sein Geschlechtsteil auf offener Straße gezeigt hatte, bezweifelt die Polizei. „Die Täterbeschreibungen passen nicht zueinander, sowohl vom Alter als auch vom Aussehen nicht“, sagte Silke Westphal von der Polizei-Pressestelle Bad Segeberg. Der oder die Exhibitionisten wurden als eher südländisch und mit schwarzen Haaren beschrieben. Fest stehe noch nicht einmal, ob es sich in den beiden Fällen von Exhibitionismus um ein und selben Mann handelt. Da es jedoch in allen drei Fällen Sexualdelikte waren, ermittelt die Polizei auch in dieser Richtung.

 Im Vergewaltigungsfall hofft die Polizei auf Zeugen. Es werde im großen Umfang ermittelt, versicherte die Polizeidirektion Bad Segeberg.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
THW-Liveticker!

Alle THW-Spiele live
online verfolgen. Mit
dem THW-Liveticker

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Segeberg 2/3