14 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Drogen- und Trunkenheitsfahrt mit dem Fahrrad

Polizei Drogen- und Trunkenheitsfahrt mit dem Fahrrad

In der Nacht zu Mittwoch hat die Polizei während einer Streifenfahrt in Bad Segeberg einen 39-jährigen Radfahrer kontrolliert. Nach einem Atemalkoholtest (2,13 Promille) wurde eine Blutprobe entnommen, das Fahrrad sichergestellt und ein Strafverfahren gegen ihn wegen Trunkenheit im Straßenverkehr eingeleitet

Voriger Artikel
Gewerbeverein will durchstarten
Nächster Artikel
Was die Jugend sich so wünscht

Bad Segeberg. Im Rahmen einer Streifenfahrt fiel den Beamten um 0.30 Uhr ein Fahrradfahrer auf, der an der Kreuzung Hamburger Straße / Ziegelstraße das Rotlicht missachtete, zudem ohne Beleuchtung und deutlich unsicher unterwegs war. Während der folgenden Kontrolle wurde bei dem Verkehrsteilnehmer starker Alkohol- und Marihuanageruch wahrgenommen, so dass ein Atemalkoholtest durchgeführt wurde, der 2,13 Promille ergab.

Dem Radfahrer wurde daraufhin eine Blutprobe entnommen und das Fahrrad zur Gefahrenabwehr (Verhinderung der Weiterfahrt) sichergestellt. Gegen ihn wird nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr eingeleitet.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
Ein Artikel von
KN-online (Kieler Nachrichten)

Mehr aus Nachrichten aus Segeberg 2/3