3 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Böge kandidiert nicht mehr

EU-Parlament Böge kandidiert nicht mehr

Nach fast 30 Jahren im Europaparlament will der CDU-Abgeordnete Reimer Böge aus Hasenmoor bei Bad Bramstedt (Kreis Segeberg) im Jahr 2019 nicht mehr kandidieren.

Voriger Artikel
Es gibt kaum noch gelbe Säcke
Nächster Artikel
Große Ehre für Arved Fuchs

Reimer Böge kandidiert 2019 nicht wieder für das EU-Parlament.

Quelle: Angelika Warmuth/dpa

Hasenmoor. „Meine Arbeit für Europa und unsere CDU Schleswig-Holstein haben mein Leben und Denken unglaublich geprägt“, schrieb der 65-Jährige an den CDU-Landesvorsitzenden und Ministerpräsidenten Daniel Günther. „Nun ist es für mich geboten, neue Herausforderungen, aber auch weitere schöne Dinge des Lebens anzunehmen.“ Günther nahm Böges Entscheidung mit großem Respekt auf: „Reimer Böge hat in den vergangenen Jahrzehnten unglaubliche Arbeit für Europa geleistet. Er war ein wichtiger Vertreter sowohl im agrarpolitischen Bereich, als auch bei vielen Finanzverhandlungen, wo er entscheidend auch die Stimme Schleswig-Holsteins vertreten hat.“ Neben seiner Arbeit als Europaabgeordneter war Böge von März 2013 bis November 2014 auch CDU-Landesvorsitzender in Schleswig-Holstein. An der Christian-Albrechts-Universität in Kiel hatte Böge das Studium der Agrarwissenschaften abgeschlossen.

Von KN-online

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
Mehr aus Nachrichten aus Segeberg 2/3