18 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Blitz zerfetzte mächtige Eiche

Dreggers Blitz zerfetzte mächtige Eiche

Ein Blitz hat eine mächtige Eiche getroffen. Dabei wurden mit großer Gewalt der Stamm zersplittert und große Äste zerlegt.

Voriger Artikel
Mit dem Oldie übers Feld
Nächster Artikel
Ärgernis Stadtbus

Diese Jahrhunderte alte Eiche wurde von einem Blitz zerlegt.

Quelle: Dierk Seeburg

Dreggers. Am Montag zeigte der Dreggerser Landwirt Volker Freesemann, auf dessen Hangwiese in Richtung Trave der Jahrhunderte alte Baum gestanden hatte, der Segeberger Zeitung das Ausmaß der Verwüstung. Sein Nachbar Björn Freesemann hatte ihn über den Einschlag informiert. Der Berufskollege war am Sonnabend, nachts gegen zwei Uhr früh, mit seinem Mähdrescher auf einem anderen Feld unterwegs gewesen, als er nach einem ohrenbetäubenden Knall einen grellen Schimmer in der Umgebung bemerkte. Die Lichtsäule ging von der Jahrhunderte alten Eiche aus.

 Riesige abgebrochene Äste sind auf den Feldweg oberhalb des Wiesenhanges gekracht und versperren einstweilen die Durchfahrt zu weiteren landwirtschaftlichen Flächen. Große Splitter aus dem geborstenen Stamm wurden mehr als 150 Meter weit geschleudert. Schweres Holz landete auch auf dem gerade abgeernteten Gersten-Acker des Altengörser Landwirts Andreas Suckow. Gar nicht auszudenken, was hätte passieren können, wäre er in der Unglücksnacht noch am Dreschen gewesen. Die herumwirbelnden Holzstücke hätten Suckow auf seiner Erntemaschine schwer in Gefahr bringen können. So aber ist zur Erleichterung der Bauern kein Mensch zu Schaden gekommen. Sie müssen jetzt aufräumen und sägen. Was mit dem Holz geschieht, steht noch nicht fest.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
KSV-Liveticker!

KSV-Spielstand online
verfolgen, mit dem
KN-KSV-Liveticker

Events: Segeberg

Veranstaltungen in
Segeberg. Aktuelle
Termine, News, Infos

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Segeberg 2/3