16 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Kripo sucht mutmaßlichen Täter

Foto im Text Kripo sucht mutmaßlichen Täter

Im Rahmen eines Ermittlungsverfahrens der Kriminalpolizei Norderstedt wegen des Verdachts des Einbruchdiebstahls in drei Firmen sowie des damit einhergehenden Verdachts des Computerbetrugs suchen die Ermittler jetzt den Verdächtigen, der auf einer Videoaufzeichnung zu sehen ist

Voriger Artikel
Das Kreuz mit den Krähen
Nächster Artikel
Nach Jahren endlich der Abriss

Die Ermittler bitten um Hinweise, wer den Mann auf der Videoaufzeichung gesehen hat.

Norderstedt. Die Einbrüche ereigneten sich bereits in der Nacht vom 18. auf den 19. Oktober 2015. Bisher unbekannte Täter verschafften sich gewaltsam in der Zeit von 20.30 Uhr bis etwa 6 Uhr am Folgetag über das Dach eines Gebäudes in der Segeberger Chaussee einen Zugang zu dem Objekt, betraten die Räumlichkeiten insgesamt dreier darin befindlicher Firmen und durchwühlten auf ihrem Beutezug durch die Büroräume sämtliche Schränke und Schubladen. Die Diebe erbeuteten insbesondere Bargeld sowie eine Geldbörse samt EC-Karten und blieben auf ihrer Flucht unentdeckt.

Unmittelbar im Anschluss an den Einbruch verwendete vermutlich einer der Täter eine der kurz zuvor entwendeten EC-Karten und hob gleich in zwei verschiedenen Banken in der Ulzburger Straße in Norderstedt jeweils eine dreistellige Summe an Bargeld ab. Anhand von Videoaufzeichnungen stellten die Beamten fest, dass es sich bei den beiden Taten um 6.09 Uhr und um 6.22 Uhr um denselben Täter handelt.

Die Ermittler bitten unter 040-528060 um Hinweise zu der auf den Bildern abgelichteten Person. Gesucht wird eine männliche Person mit kräftiger Statur und einer Glatze im geschätzten Alter zwischen 25 und 35 Jahren. Zum Zeitpunkt der Tat trug der Mann eine Jeanshose sowie braune Lederjacke.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
Ein Artikel von
KN-online (Kieler Nachrichten)

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Das THW-Magazin

Erfahren Sie mehr!
Einblicke hinter die
Kulissen des THW-Kiel

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Segeberg 2/3