18 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Pfefferspray nach Jeans-Streit

Erlebnisbad Arriba Pfefferspray nach Jeans-Streit

Weil eine Frau mit einer Jeans badete, ist es am Sonntag zu einer handfesten Auseinandersetzung zwischen dem Sicherheitspersonal und Gästen des Erlebnisbades Arriba in Norderstedt gekommen. Es wurde Pfefferspray eingesetzt.

Voriger Artikel
Leerstehendes Haus brannte
Nächster Artikel
Treffpunkt für PS-Fans

Die Polizei konnte die Situation im Arriba beruhigen.

Quelle: dpa

Norderstedt. Wie die Polizei nun mitteilte, hatte das Personal die 34-Jährige Ägypterin mit dem unangemessenen Badezeug am Nachmittag aufgefordert, die Kleidung zu wechseln oder das Bad zu verlassen. Daraufhin entwickelte sich zwischen ihrem Mann und einem Mitarbeiter ein Streit, in den sich zwei weitere Familien, die mit der betroffenen Familie gemeinsam im Bad waren, und drei Sicherheitsmitarbeiter einmischten. Es kam zu Handgreiflichkeiten, mehrere Personen wurden durch Pfefferspray verletzt. Die gerufene Polizei konnte die Situation beruhigen. Wegen des Pfefferspray-Einsatzes wird nun gegen Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes ermittelt. Zwei der Geschädigten mussten ambulant ärztlich versorgt werden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

THW-Liveticker!

Alle THW-Spiele live
online verfolgen. Mit
dem THW-Liveticker

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Segeberg 2/3