9 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Blutbeutel statt Küchentüren

Premiere bei Möbel Kraft Blutbeutel statt Küchentüren

„Es war eine Premiere und wird auf jeden Fall fortgesetzt“ – da waren sich alle einig. DRK-Referentin Susanne von Rabenau, Möbel-Kraft-Hausleiter Peter Kruse und Marketing-Mitarbeiterin Anja Rother waren mit der ersten Blutspendeaktion im Möbelhaus sehr zufrieden. 68 Frei9willige waren gekommen, darunter 17 Erstspender.

Voriger Artikel
Weiter keine Spur von der Mutter
Nächster Artikel
Packende Parforcehörner

Hatem Gugur aus Uetersen (vorne) ließ sich zwischen dem Bummel mit seiner Frau im Möbelhaus Blut abnehmen. Kraft-Mitarbeiter Harald Mika aus Todesfelde ist regelmäßiger Blutspender und nutzte die Gelegenheit zur dritten Spende in diesem Jahr.

Quelle: Patricia König
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Segeberg 2/3