10 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Integration braucht Sprache

Flüchtlinge Integration braucht Sprache

Keine Integration ohne Sprachkenntnisse: 385 Asylbewerber im Kreis Segeberg lernen deshalb zurzeit bei verschiedenen Bildungsträgern Deutsch. Sie profitieren von einem Sonderprogramm der Bundesagentur für Arbeit (BA).

Voriger Artikel
Alarm: Es war nur Rasendünger
Nächster Artikel
Ladendieb bedroht Detektiv mit Messer

Deutsch lernen die Brüder Eido und Fadil Alahmad aus Syrien (vorn von links). Über die ersten Erfolge im Kursus der Volkshochschule Kaltenkirchen freuen sich (hinten von links) Thomas Kenntemich (Bundesagentur für Arbeit, Elmshorn), Migrationsbeauftragte Marlies Rathsack, Lehrerin Ursula Kuckuk, VHS-Leiterin Nadja Hahn und Lehrerin Heidrun zu Höhne.

Quelle: Ulrike Bundschuh
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Segeberg 2/3