12 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Flüchtlinge bei Streit verletzt

Landesunterkunft Flüchtlinge bei Streit verletzt

Am Montagmittag sind bei einem Streit in der Landesunterkunft zehn Flüchtlinge durch Fausthiebe verletzt worden. Warum die Männer aneinander gerieten, ist nach Angaben der Polizei nicht bekannt.

Voriger Artikel
Feuerwehr lädt zum Kinderfest
Nächster Artikel
Da ging die Post(leitzahl) ab

Eine in der Nähe befindliche Polizeistreife war schnell zur Stelle und konnte mithilfe von Security-Bediensteten die streitenden Parteien voneinander trennen.

Quelle: Imke Schröder (Symbolfoto)

Bad Segeberg. Eine in der Nähe befindliche Polizeistreife war schnell zur Stelle und konnte mithilfe von Security-Bediensteten die streitenden Parteien voneinander trennen. Drei Flüchtlinge mussten in ein Krankenhaus zur ambulanten Versorgung eingeliefert werden. Nach ersten Erkenntnissen wurden die Verletzungen durch Faustschläge mit einem übergroßen Siegelring hervorgerufen.

Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts einer gefährlichen Körperverletzung gegen insgesamt fünf Tatverdächtige.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
Ein Artikel von
KN-online (Kieler Nachrichten)

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Segeberg 2/3