23 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Gas-Lkw umgekippt

Explosionsgefahr bei Hasenmoor Gas-Lkw umgekippt

Stundenlang war am Mittwoch die Bundesstraße 206 zwischen der Autobahnanschlussstelle Bad Bramstedt und Hasenmoor voll gesperrt. Ein Lastwagen, der Flüssiggas geladen hatte, war dort umgekippt. Die Unfallstelle wurde von der Feuerwehr weiträumig abgesperrt, da Explosionsgefahr bestand.

Voriger Artikel
Schwerer Unfall auf der L 260
Nächster Artikel
„Harry“ wird zum großen Abenteuer

Der Auflieger war von der Zugmaschine abgerissen und in den Graben gekippt. Glücklicherweise entwich aber kein Gas aus dem Tank.

Quelle: Bernhard-M. Domberg

Bad Bramstedt. Wie es zu dem Unfall kam, blieb am Mittwoch noch unklar. Der Fahrer war gegen 13.30 Uhr auf gerader Strecke vermutlich abgelenkt worden und so nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. Er konnte sein schweres Gerät nicht mehr auf die Straße zurückbringen. Der Auflieger mit dem Gastank riss ab und kippte im Straßengraben auf die Seite. Auch die Zugmaschine kippte auf der Fahrbahn um. Die Freiwillige Feuerwehr Bad Bramstedt unter Einsatzleitung von Wehrführer Kai Harms forderte den Gefahrgutzug an, der den verunglückten Laster vorsichtig untersuchte. Das Spezialgas im Tankwagen ist hoch entzündlich und kann bei Berührung mit Luft ein explosionsfähiges Gemisch bilden. Außerdem bestand die Gefahr, durch das Einatmen ohnmächtig zu werden. Allerdings war der Tank ins Gebüsch gekippt und damit relativ weich gefallen, so dass er kein Leck auswies. Beladen konnte der Auflieger jedoch nicht aus dem Graben geborgen werden. Ein weiterer Tanklaster musste angefordert werden, um das verflüssigte Gas umzupumpen. Die Bergungsarbeiten zogen sich über Stunden bis in die Abendstunden hinein hin.

 Der Verkehr wurde weiträumig umgeleitet, wodurch es in der ganzen Region zu erheblichen Staus kam.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
Ein Artikel von
Bernhard M. Domberg

THW-Liveticker!

Alle THW-Spiele live
online verfolgen. Mit
dem THW-Liveticker

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige