21 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Mark Forster singt am Kalkberg

Freilichttheater Mark Forster singt am Kalkberg

So vielfältig wie 2016 ist die Konzertsaison am Kalkberg seit Jahrzehnten nicht gewesen. Neben Superstar Cro und etlichen anderen Musikgrößen kommt nun auch noch Sänger Mark Forster ins Freilichttheater. Im Vorprogramm singt Namika.

Voriger Artikel
„Bis an die Grenzen“ gefordert
Nächster Artikel
Anklage gegen WZV-Mitarbeiter

Mark Forster tritt 2016 in Bad Segeberg auf.

Quelle: Manuel Weber

Bad Segeberg. Mark Forster stammt aus der Pfalz und zog nach Berlin, um dort als Pianist, Sänger und Songschreiber zu arbeiten. Zunächst bestand sein Job hauptsächlich darin, kleine Musikeinspielungen und Erkennungsmelodien für Fernsehsendungen zu komponieren – unter anderem für eine Show mit Comedian Kurt Krömer. Er war von Mark Forster sehr angetan und nahm ihn mit in sein Programm auf. Als polnischer Bühnenpartner und Pianist (Forsters Mutter stammt aus Warschau) zog er von 2007 bis 2010 mit Krömer durch die Bundesrepublik.

Es folgten sein erstes Album „Karton“ und die Single „Auf dem Weg“, bevor Forster erstmals mit Rapper Sido zusammenarbeitete und den Refrain auf dessen Titel „Einer dieser Steine“ sang. Mittlerweile ist Forsters zweites Album „Bauch und Kopf“ samt der Single-Auskopplung „Au revoir“ erschienen. Der Song schaffte es bis fast an die Spitze der deutschen Hitparade – mit Platz 2 als höchster Platzierung. In Deutschland wurde der Song mit dreifachem Gold ausgezeichnet, in der Schweiz gab es sogar Platin. Als zweite Single folgte „Flash mich“ – ebenfalls ein Erfolg.

Zusätzliche Popularität erlangte Mark Forster im Sommer 2015, als er neben Johannes Strate und Eurovision-Song-Contest-Gewinnerin Lena Meyer-Landrut zur Jury der dritten Staffel von „The Voice Kids“ auf Sat1 gehörte und zugleich als Coach und Mentor einiger der jungen Teilnehmer auftrat. Wenig später gewann der 31-Jährige mit der Single „Bauch und Kopf“ den letzten Bundesvision Song Contest von und mit Stefan Raab. Forster war für sein Heimatbundesland Rheinland-Pfalz angetreten.

Bei der Show konkurrierte er mit Sängerin Namika, die für Hessen teilnahm und auf Platz 7 landete. Allerdings hat sie mit „Lieblingsmensch“ bereits einen Nummer-1-Hit in den deutschen CHarts gelandet. Sie wird das Publikum bei Forsters Bad-Segeberg-Auftritt anheizen.

Karten für das Open-Air-Konzert am 15. Mai 2016 gibt es ab sofort an den bekannten Vorverkaufsstellen – unter anderem im Sound-Eck an der Oldesloer Straße in Bad Segeberg. Dort sind auch Tickets für die anderen Großereignisse am Kalkberg zu bekommen, sofern sie noch nicht ausverkauft sind.

Weitere Konzerte am Kalkberg

  • Am 7. Mai findet das „Kalkberg Open Air 2016“ (7. Mai) mit Schlagerstars wie Jürgen Drews und Michael Wendler statt.
  • Am 13. Mai wird die Band Unheilig eines ihrer Abschiedskonzerte in der Kreisstadt geben. Weitere musikalische Höhepunkte sind das erneute Gastspiel der
  • Am 14. Mai kommt die Shanty-Rockband Santiano (14. Mai).
  • Am 21. Mai ist Rapper Cro mit seiner „MTV Unplugged Open Air Tour 2016“ in Winnetous Jagdgründen zu Gast.
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
THW-Liveticker!

Alle THW-Spiele live
online verfolgen. Mit
dem THW-Liveticker

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Segeberg 2/3