23 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Evakuierung nach Fund von 30 Gasflaschen

Kaltenkirchen Evakuierung nach Fund von 30 Gasflaschen

Knapp 30 Flaschen mit Propangas hat die Polizei im Keller eines Mehrfamilienhauses in Kaltenkirchen (Kreis Segeberg) gefunden. Sie standen ungesichert in einem ungelüfteten Raum ohne Sicherheitsabstand, teilte die Polizei am Montag mit.

Voriger Artikel
Wühlmäuse freuen sich
Nächster Artikel
Die Hobbits haben’s geschafft

Die Polizei vermutet, dass die Flaschen im Wert von rund 2000 Euro gestohlen worden waren.

Quelle: tak

Kaltenkirchen. Die Beamten waren am Samstag dem Hinweis eines Zeugen gefolgt, der beobachtet hatte, wie ein Mann diverse Gasflaschen in den Kellerverschlag trug. Da die Gefährdung für die Bewohner sehr hoch eingeschätzt wurde, musste das Gebäude evakuiert werden. Die Gasflaschen wurden von der Feuerwehr geborgen. Der 29-Jährige, den der Zeuge beobachtet hatte, wies die Vorwürfe zurück — er habe damit nichts zu tun. Die Polizei vermutet, dass die Flaschen im Wert von rund 2000 Euro gestohlen worden waren.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
THW-Liveticker!

Alle THW-Spiele live
online verfolgen. Mit
dem THW-Liveticker

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Segeberg 2/3