2 ° / -4 ° Nebel

Navigation:
Zwei Sperrbezirke im Kreis Segeberg

Geflügelpest Zwei Sperrbezirke im Kreis Segeberg

Die Geflügelpest breitet sich immer weiter aus. Das führt dazu, dass mittlerweile zwei Sperrbezirke im Kreis Segeberg eingerichtet wurden. Ursache in beiden Fällen waren aufgefundene tote Wildvögel, die an dem Virus eingegangen waren. Auch das Stadtgebiet Bad Segeberg ist betroffen.

Voriger Artikel
Heimat: Ein Begriff mit Zukunft
Nächster Artikel
Trauer in anderem Rahmen

 An den Hauptzufahrtswegen zu den Zonen werden Schilder mit der deutlichen und haltbaren Aufschrift „Wildvogelgeflügelpest-Sperrbezirk“ oder „Wildvogelgeflügelpest-Beobachtungsgebiet“ gut sichtbar angebracht.

Quelle: dpa
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Segeberg 2/3