15 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Geldautomat geknackt

Bootstedt Geldautomat geknackt

In der Nacht von Sonnabend auf Sonntag haben unbekannte Täter den Geldautomaten in einer Bankfiliale in der Neumünsterstraße in Boostedt aufgebrochen.

Voriger Artikel
Zwei Schwerverletzte nach Unfall
Nächster Artikel
Der erste Weihnachtseinkauf

Die Täter flohen mit über 100.000 Euro.

Quelle: Uwe Paesler/Symbolbild

Bootstedt. Gegen 7.30 Uhr bemerkte ein Kunde, dass der Geldautomat in dem unverschlossenen Kundenraum eine Störmeldung zeigte und eine verschlossene Tür zu einem angrenzenden Raum aufgehebelt worden war. Die hinzugerufenen Polizeibeamten stellten fest, dass Unbekannte in den Nebenraum eingedrungen waren, um an die Rückseite des Geldautomaten zu gelangen. Dort hebelten die Täter mit erheblichem Kraftaufwand die Rückwand des Geldautomaten auf, um an die Geldscheine zu kommen. Die Täter entnahmen einen niedrigen, sechsstelligen Geldbetrag aus dem Automaten und flüchteten.

Die Kriminalpolizei Bad Segeberg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um weitere Zeugenhinweise. Insbesondere Hundehalter, die am Samstag zur späten Stunde in der Neumünsterstraße spazieren gewesen sein sollen, werden gebeten, Beobachtungen oder sonstige Auffälligkeiten bei der Polizei zu melden. Wer Hinweise zu dem Aufbruch geben kann, wird gebeten diese unter 04551/8840 mitzuteilen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
Events: Segeberg

Veranstaltungen in
Segeberg. Aktuelle
Termine, News, Infos

KSV-Liveticker!

KSV-Spielstand online
verfolgen, mit dem
KN-KSV-Liveticker

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Segeberg 2/3