7 ° / 3 ° Regen

Navigation:
Kein Dauerblinklicht

Windpark Damsdorf Kein Dauerblinklicht

Nach dem Willen der Gemeindevertretung kann der Investor Denker & Wulf aus Sehestedt wie geplant zunächst zwei Windkraftanlagen in Damsdorf bauen. Falls der Windpark in der Gegend realisiert wird, sollen die 193 Meter hohen Türme aber nur bei Bedarf beleuchtet werden.

Voriger Artikel
Kritik an Wirtschaftsförderern
Nächster Artikel
Dem Glauben auf der Spur

Die Damsdorfer Gemeindevertreter ließen sich von Stefan Jux (2. von rechts) den Plan zum Windpark im Gebiet Damsdorf / Schmalensee / Stocksee erklären.

Quelle: Patricia König
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Segeberg 2/3