7 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Beim Windpark hakt es

Groß Niendorf Beim Windpark hakt es

Groß Niendorf. Die Planungen der Firma Windkraft Nord AG für den Bau dreier Windkrafträder verzögern sich. Behörden fordern weitere Untersuchungen. Bestärkt sieht sich die Wählergemeinschaft LGN (Lebenswertes Groß Niendorf) in ihrer Kritik.

Voriger Artikel
Bauingenieure sind Mangelware
Nächster Artikel
Jede Menge Kultur zum Jubiläum

Die LGN-Politiker Dirk Dombrowski (von links), Rüdiger Döll und Christian Schoof sehen gute Chancen, dass die geplanten Windkraftanlagen in Groß Niendorf nicht errichtet werden.

Quelle: Harald Becker
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Segeberg 2/3