12 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Zwei Verletzte nach Unfall

L 319 bei Großenaspe Zwei Verletzte nach Unfall

Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Landesstraße 319 sind am Dienstagnachmittag bei Brokenlande (Kreis Segeberg) zwei Männer verletzt worden, einer davon lebensgefährlich. Ein BMW-Geländewagen war zunächst mit einem PKW der Marke Nissan kollidiert und dann von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt.

Voriger Artikel
150 Strohballen brannten
Nächster Artikel
Klinik-Mitarbeiter sind verärgert

Die Feuerwehr musste die Verletzten aus ihren Autos befreien.

Quelle: Christoph Alexander Krüger

Großenaspe. Beide Fahrer waren in den Wracks eingeklemmt und mussten von der Feuerwehr mit hydraulischem Gerät befreit werden. Um an den BMW-Fahrer überhaupt heranzukommen, musste ein Baum abgesägt und viel Strauchwerk entfernt werden. 

Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der ehemaligen B 4 sind am Dienstagnachmittag bei Brokenlande (Kreis Segeberg) zwei Männer verletzt worden, einer davon lebensgefährlich.

Zur Bildergalerie

Zwei Notärzte - einer davon war per Hubschrauber an die Unfallstelle gebracht worden - versorgten die Verletzten, die schließlich nach Neumünster ins Krankenhaus gebracht wurden. Die L 319 war lange Zeit voll gesperrt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
Mehr aus Nachrichten aus Segeberg 2/3