9 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Elf Pferde bei Brand gestorben

Reiterhof Wulfsfelde Elf Pferde bei Brand gestorben

Ein Großfeuer auf einem Reiterhof in Wulfsfelde (Kreis Segeberg) in der Nacht zum Dienstag beschäftigte rund 150 Einsatzkräfte. Die Stallungen brannten völlig nieder, einige Tiere verendeten in den Flammen. Die Brandursache und die Höhe des Sachschadens sind bisher unklar.

Voriger Artikel
Glasfaser auf der Kriechspur
Nächster Artikel
Der Mann hat viel zu erzählen

Der Reitstall wurde bei dem Feuer vollständig zerstört.

Quelle: Kreisfeuerwehrverband Segeberg
  • Kommentare
  • 1 Bildergalerie

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Segeberg 2/3