25 ° / 17 ° Gewitter

Navigation:
Güllelaster kippte auf K 111 um

Großenaspe Güllelaster kippte auf K 111 um

Ein mit fast 40000 Litern Gülle beladener Tanklastzug ist am Mittwoch auf der Kreisstraße 111 am Ortsausgang von Großenaspe (Kreis Segeberg) von der Fahrbahn abgekommen und umgestürzt. Der Fahrer kam ohne Verletzungen davon.

Voriger Artikel
Eine Nummer zu groß?
Nächster Artikel
Schon wieder Rohrbruch

Der Güllelaster wird in den kommenden Stunden geborgen.

Quelle: Joachim Krüger

Großenaspe. Die Tanks sind bei dem Unfall intakt geblieben, Gülle lief nicht aus. Es trat aber Dieselkraftstoff aus. Die Feuerwehr Großenaspe rückte an, um Bindemittel auszubringen und Umweltschäden zu verhindern. Die Bergungsarbeiten dauerten bis in den Nachmittag an. Dafür wurde die Gülle in ein Ersatzfahrzeug gepumpt. Ein Kran hob den Lastzug aus dem Graben. Die K 111 musste deshalb voll gesperrt werden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

THW-Liveticker!

Alle THW-Spiele live
online verfolgen. Mit
dem THW-Liveticker

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Segeberg 2/3