6 ° / 0 ° Regenschauer

Navigation:
HVV dreht an der Preisschraube

Kreis Segeberg HVV dreht an der Preisschraube

Bus- und Bahnfahren im Kreis Segeberg wird ab Freitag, 1. Januar, im Durchschnitt um 1,9 Prozent teurer. Dieser Sprung liegt wie in den vergangenen zehn Jahren deutlich über dem Anstieg der allgemeinen Lebenshaltungskosten (siehe Grafik). Und der Kreis Segeberg möchte gerne noch stärker an der Preisschraube drehen.

Voriger Artikel
Grundsteuern werden erhöht
Nächster Artikel
26-jähriger Segerberger kollidierte mit Baum

Fahrgäste müssen künftig mehr Geld beim Einsteigen bereit halten. Der Hamburger Verkehrsverbund (HVV) hebt seine Preise um 1,9 Prozent an.

  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
Ein Artikel von
Gerrit Sponholz
Segeberger Zeitung

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Segeberg 2/3