8 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Freifunker schaffen WLAN

Hagen / Bad Bramstedt Freifunker schaffen WLAN

Einige Bürger in Hagen wollen den äußerst schlechten Zugang per Smartphone zum Internet in der Gemeinde verbessern. Das Zauberwort dafür heißt „Freifunk“. Dabei werden private Router zu einem flächendeckenden WLAN-Netz verbunden – in dem jeder frei surfen kann.

Voriger Artikel
Schwer verletzt bei Überfall
Nächster Artikel
Keiner weiß, wann es los geht

Stefan Weimar (links) und Jens Cramer (rechts) möchten, dass noch mehr Netzpunkte in Hagen durch Bewohner installiert werden, um das Freifunk Netz auszubauen. Sebastian Claus ist in Bad Bramstedt einer der ersten Freifunker, der ebenfalls noch Mitstreiter sucht.

Quelle: Uwe Straehler-Pohl
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
Ein Artikel von
Uwe Straehler-Pohl

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Segeberg 2/3