27 ° / 11 ° heiter

Navigation:
Hehlerbande aufgeflogen

Norderstedt Hehlerbande aufgeflogen

Eine Diebesbande aus Norderstedt und Hamburg hat einen Schaden von über 600000 Euro angerichtet. Die fünf Tatverdächtigen, die zwischen 29 und 63 Jahre alt sind, müssen sich nun vor Gericht verantworten.

Voriger Artikel
Travebrücke 2019 fertig
Nächster Artikel
„Ich will etwas bewegen“

In einem angemieteten Seecontainer in Hamburg fand die Polizei 2600 der aus dem Logistikzentrum gestohlenen Uhren.

Quelle: Polizei

Norderstedt. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, hat die Bande bei zielgerichtet durchgeführten Taten in einem Logistikzentrum in Norderstedt 2500 Uhren, 860 Tablet-Computer und 6000 Armbanduhren gestohlen.

Bei der Festnahme eines 26-jährigen Hehlers aus Hamburg konnte die Polizei 400 gestohlene Uhren im April sicherstellen. Ende Mai fand die Polizei bei einem 24-Jährigen aus Norderstedt weitere 600 Uhren. Der Mann war zudem im Besitz von hochwertigen Jacken, die aus einem Lagerdiebstahl im vergangenen Jahr in Hamburg stammen. Diese sollten den Ermittlungen zufolge zum Weiterverkauf nach Polen gebracht werden.

Bei einer großangelegten Durchsuchungsaktion am 17. Juni stellten die Ermittler in Hamburg und Norderstedt diverse Beweismittel sicher, darunter mehrere hundert Bekleidungsstücke. Diese Ware stammt aus einem Lagerdiebstahl in Hamburg, wobei Kleidung im Wert von zirka 130000 Euro gestohlen wurden. In einem angemieteten Seecontainer in Hamburg fand die Polizei 2600 der aus dem Logistikzentrum gestohlenen Uhren.

Alle Tatverdächtigen werden sich vor Gericht verantworten müssen. Gegen sie liegen keine Untersuchungshaftgründe vor.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
Ein Artikel von
KN-online (Kieler Nachrichten)

KSV-Liveticker!

KSV-Spielstand online
verfolgen, mit dem
KN-KSV-Liveticker

Events: Segeberg

Veranstaltungen in
Segeberg. Aktuelle
Termine, News, Infos

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Segeberg 2/3