22 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Harter Widerstand gegen Stromtrasse

Henstedt-Ulzburg Harter Widerstand gegen Stromtrasse

Die Gegner der geplanten neuen Stromleitung des Unternehmens Tennet gehen davon aus, dass erst vor Gericht eine Entscheidung über den Trassenverlauf und einen Standort für ein Umspannwerk gefällt wird. Eine Interessengemeinschaft von Grundeigentümern will bis zur letzten Instanz gehen.

Voriger Artikel
Ein großer Abend mit Evita

Harald Göttsch, Thomas Geist, Dirk Rohlfing und Tile Abel wollen kein Land für die geplante Trasse der neuen 380 KV-Leitung verkaufen. Im Notfall ziehen sie vor Gericht. Das kündigten die Grundeigentümer an.

Quelle: Nicole Scholmann
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
Gewinnspiele

Kostenlos mitmachen
und mit etwas Glück
jetzt gewinnen!

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Segeberg 2/3