1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Rewe-Neubau bleibt umstritten

Henstedt-Ulzburg Rewe-Neubau bleibt umstritten

Die Ansiedlung des Handelskonzerns Rewe, der am Autobahnzubringer ein Logistikzentrum samt Verwaltung mit angekündigten 1000 Arbeitsplätzen auf die Beine stellen will, spaltet die Kommunalpolitik. Das wurde beim ersten öffentlichen Polittalk des Vereins Henstedt-Ulzburg Marketing klar.

Voriger Artikel
Diskussion um Demokratie
Nächster Artikel
Beifall für den Bürgermeister

Moderator Michael Zwicker (von links) stellte die Runde auf dem Podium vor: Sebastian Lienau (Kinder- und Jugendparlament), Jens Iversen (BFB), Karin Honerlah (WHU), Michael Meschede (CDU) und Horst Ostwald (SPD).

Quelle: Nicole Scholmann
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Segeberg 2/3