5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
WHU will Rewe derzeit nicht

Henstedt-Ulzburg WHU will Rewe derzeit nicht

Die Wählergemeinschaft für Bürgermitbestimmung in Henstedt-Ulzburg (WHU) reagiert verhalten auf die Pläne von Rewe Nord, den Unternehmenssitz bis 2025 in die Gemeinde zu verlegen. In einer Pressemitteilung spricht sich die WHU zum jetzigen Stand gegen das Vorhaben aus.

Voriger Artikel
Viel erreicht - und noch mehr vor
Nächster Artikel
Arriba: Neues Sicherheitskonzept

Die Wählergemeinschaft WHU steht einer Ansiedlung von Rewe in Henstedt-Ulzburg skeptisch gegenüber.

Quelle: Rewe Group
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Segeberg 2/3