2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Wo Barrierefreiheit noch fehlt

Henstedt-Ulzburg Wo Barrierefreiheit noch fehlt

Geld aus dem Automaten holen, mit der Bahn fahren, die Straße überqueren – alles kein Problem? Nur für Menschen ohne Behinderung. In Henstedt-Ulzburg hat sich jetzt eine Arbeitsgemeinschaft zusammen gefunden, um zu überprüfen, wie weit es um die Barrierefreiheit im Ort steht.

Voriger Artikel
Baustart für Wohnanlage
Nächster Artikel
Nicht wieder Bausünden

Die Arbeitsgruppe von „Bereit für Barrierefreiheit“ möchte in Henstedt-Ulzburg Verbesserungen von Schwachpunkten aus dem öffentlichen Lebensbereich für Menschen mit Behinderungen.

Quelle: Gudrun Ehlers
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Segeberg 2/3