9 ° / -1 ° Regenschauer

Navigation:
Erst laufen, dann feiern

Henstedt-Ulzburg erwartet Teilnehmerrekord Erst laufen, dann feiern

Es ist das größte Sportereignis im Veranstaltungskalender der Gemeinde. Die Rede ist von dem Volkslauf Henstedt-Ulzburg läuft. Die inzwischen neunte Auflage startet am Freitag, 20. Mai, mit Start und Ziel am Stadion am Bürgerhaus in der Beckersbergstraße. Dafür sind noch Anmeldungen möglich.

Voriger Artikel
Prüfer kritisieren Kreis-WKS
Nächster Artikel
Große Hilfsbereitschaft

Die Veranstalter und Sponsoren der Veranstaltung Henstedt-Ulzburg läuft – hier mit Maskottchen Hugo – erwarten am 20. Mai über 2
500 Menschen in der Großgemeinde.

Quelle: Alexander Christ

Henstedt-Ulzburg. Veranstalter sind die örtliche Volkshochschule (VHS) sowie der SV Henstedt-Ulzburg (SVHU). „Wir rechnen mit einem neuen Teilnehmerrekord und gehen davon aus, dass mehr als 1600 Läufer an die Starts der insgesamt sechs Läufe gehen“, erklärte VHS-Mitarbeiterin Ramona Bücker, die Mitglied des Organisationsteams ist. Insgesamt werden an diesem Tag 2500 Menschen in der Großgemeinde erwartet, die entweder als Zuschauer oder Teilnehmer entlang der Laufstrecken dabei sein werden.

 Die Vorbereitungen für den großen Volkslauf begannen bereits im Sommer vergangenen Jahres. Mehr als 100 freiwillige Helfer mussten akquiriert werden, die unter anderem als Streckenposten die Läufer mit Getränken versorgen. Zudem mussten zahlreiche Genehmigungen eingeholt und Sponsoren mobilisiert werden. Die Kosten für das Sportereignis Henstedt-Ulzburg läuft – etwa 25000 Euro – werden durch die privaten Sponsoren sowie die Startgebühren finanziert. Los geht es am Veranstaltungstag ab 13 Uhr mit der Ausgabe der Startunterlagen im Bürgerhaus. Drei Stunden später starten die Läufe, die nach den verschiedenen Sponsoren benannt sind. Den Anfang machen die Walker und Nordic-Walker um 16 Uhr mit dem Stadtmagazin Walk. Der Fünf-Kilometer-Lauf führt die Teilnehmer durch den Bürgerpark und wieder zurück in Beckersbergstadion. Um 16.10 Uhr beginnt, ebenfalls im Beckersbergstadion, der Sparkassen Bambini-Lauf über 400 Meter. Und um 17 Uhr traben die Teilnehmer des Wilhelm.tel-Grundschullaufs zu einem Lauf über eine 1,8 Kilometer lange Strecke. Um 18 Uhr fällt dann der Startschuss für den Hamburg-Airport-Lauf über einen fünf Kilometer langen Rundkurs. Als letztes gehen die Teilnehmer des Raiffeisenbank-Laufs an den Start. Sie werden einen zehn Kilometer langen Kurs um das Beckersbergstadion sowie anliegende Straßen und Wege absolvieren.

 Parkplätze für Fahrzeuge der Teilnehmer und Besucher gibt es unter anderem an der Festwiese an der Beckersbergstraße, am Schützenhaus an der Beckersbergstraße sowie auf dem Gelände des Kleingartenvereins an der Kisdorfer Straße.

 Beendet wird das große Laufereignis, bei dem unter anderem auch Firmenteams an den Start gehen können, mit einer sogenannten After-Run-Party um 20.30 Uhr im Beckersbergstadion. Dort werden auch die Pokale an die erfolgreichsten Teilnehmer verliehen. Zudem gibt es eine große Tombola mit zahlreichen Preisen. „Freuen würden wir uns, wenn sich noch einige freiwillige Helfer als Streckenposten melden würden“, sagte der SVHU-Vorsitzende Carsten Schittkowski.

Anmeldungen für den großen Volkslauf sind möglich im Internet unter www.hu-läuft.de oder mit dem schriftlichen Anmeldebogen in den VHS-Räumen an der Hamburger Straße. Die Frist für die Anmeldungen endet am Mittwoch, 11. Mai. Nachmeldungen sind nicht möglich.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

THW-Liveticker!

Alle THW-Spiele live
online verfolgen. Mit
dem THW-Liveticker

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Segeberg 2/3