21 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Von Poesie bis Puppen-Show

Hof Lübbe in Boostedt Von Poesie bis Puppen-Show

Seit 1996 bietet ein Kultur- und Förderverein im historischen Hof Lübbe ein breitgefächertes Kulturprogramm. Für das 20. Jahr hat der Vorstand ein spannende Veranstaltungen zusammengestellt - unter anderem mit Poetry Slam, Johnny-Cash-Tribute-Band und Bauchredner Jörg Jara.

Voriger Artikel
Ein „vorbildliches“ Kita-Konzept
Nächster Artikel
Das Rentier gerockt

Der Vorstand des Kulturverein Hof Lübbe freut sich auf viele Besucher im Jubiläumsjahr 2016.

Quelle: Kramer

Boostedt. Der Hof Lübbe war einst ein Bauernhof mitten in Boostedt. Als die Eigentümer ihn verkaufen wollten, griff die Gemeinde zu und restaurierte das Fachwerkgebäude liebevoll. Die Diele bietet sich für Konzerte, Theater, Lesungen und Ausstellungen an, sodass sich schnell ein Verein gründete, der das neue Kulturzentrum im Ort mit Leben füllen wollte. Es fing mit zehn Veranstaltungen im Jahr an. Heute kann sich der Vorstand vor Nachfragen von Künstlern gar nicht mehr retten. Die Veranstaltungen sind immer gut besucht.

Sonntag, 17. Januar. Das Kulturjahr im Hof Lübbe beginnt mit dem Auftritt der fünfköpfigen Kieler Johnny-Cash-Tribute-Band „The Line Walkers“. Die Band interpretiert ausdrucksstark das musikalische Erbe des „Man in Black“ mit Hits wie „Jackson“ oder „Ring of Fire“. Der Eintritt kostet 15 Euro.

Sonntag, 31. Januar. Ein weiterer musikalischer Höhepunkt ist der „Abend mit Liedern von Reinhard Mey“ am . „Über den Wolken“ heißt das Programm des Trios um Saskia Brzyszczyk, Klaus Schäfer und Felix Oliver Schepp, die bekannte und unbekannte Chansons von Mey interpretieren. Gewürzt wird der Abend außerdem mit einer Prise Kabarett. Karten gibt es für 18 Euro.

Sonntag, 17. April. Einen Poetry Slam, also einen Poeten-Wettstreit, veranstaltet Björn Högsdal aus Kiel. Junge und ältere Dichter treten auf, um sich in Wortkunst, Theatralik und Poesie zu messen; das Publikum wird am Ende entscheiden, wer es am besten gemacht hat. Jugendliche zahlen 5, Erwachsene 12 Euro Eintritt.

Sonntag, 22. Mai. Bauchredner Jörg Jará hat bereits die Theaterwelt mit seinem Puppen-Comedy-Programm „Ich bin Viele“ erobert. Im Gepäck hat er seine großen Handpuppen: die halbseidene Olga, das schüchterne Karlchen, den rechthaberischen Erwin Jensen und die dominante Hilde Sommer. Der Eintritt kostet 18 Euro.

Freitag, 15. Juli. Zum 20-jährigen Bestehen des Kulturvereins gibt es am eine Open-Air-Veranstaltung mit Tanz auf dem Vorplatz von Hof Lübbe. Drei Musiker aus Hamburg präsentieren ihre Rock’n Roll-Show. Die Party ist gleichzeitig der Auftakt zum Boostedter Dorffest, das bis 17. Juli geht. Der Eintritt ist frei.

Sonntag, 11. September. Rock’n Roll gibt es mit der peppigen Bühnenshow „ErdbeerShake!“. Zwei Petticoat schwingende Damen und vier männliche Rockabillys tanzen Shake, Twist und Rock’n Roll zu deutschsprachiger Musik der 1950er und 1960er Jahre von Peter Kraus, Trude Herr, Conny Froboess und Bill Ramsey. Eintritt:15 Euro.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
KSV-Liveticker!

KSV-Spielstand online
verfolgen, mit dem
KN-KSV-Liveticker

Events: Segeberg

Veranstaltungen in
Segeberg. Aktuelle
Termine, News, Infos

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Segeberg 2/3