20 ° / 14 ° stark bewölkt

Navigation:
Polizei warnt vor möglichen Giftködern

Hundehalter aufgepasst! Polizei warnt vor möglichen Giftködern

Bei der Polizei sind aktuell die Vergiftungen von insgesamt drei Hunden in der Gemeinde Alveslohe angezeigt worden. Zwei der Tiere sind nach erheblichen Leiden verstorben. Die Taten ereigneten sich bereits in der ersten Oktoberhälfte und sind nur wenige 100 Meter voneinander entfernt im Bereich Poststraße und Börgerskamp verübt worden.

Voriger Artikel
Polizei sucht Zeugen über Facebook
Nächster Artikel
Spatenstich für Wohnquartier

Bei der Polizei sind aktuell die Vergiftungen von insgesamt drei Hunden in der Gemeinde Alveslohe angezeigt worden.

Quelle: Tanja Köhler/ Archiv

Alveslohe. In einem Fall konnten Reste von Schneckenkorn aufgefunden werden. In den beiden tödlich verlaufenden Fällen, die der Polizei erst später mitgeteilt wurden, konnte die Ursache der Vergiftung nicht festgestellt werden. Das Polizei-Autobahn- und Bezirksrevier Bad Segeberg, Bereich Umwelt und Verbraucherschutz, hat die Ermittlungen bezüglich dieser Tierschutzdelikte aufgenommen und bittet unter Tel. 04551-8840 um Hinweise.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

THW-Liveticker!

Alle THW-Spiele live
online verfolgen. Mit
dem THW-Liveticker

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Segeberg 2/3