18 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
Einzug in neue Feuerwache

Kaltenkirchen Einzug in neue Feuerwache

Der Freitag dieser Woche wird ein Meilenstein für die Kaltenkirchener Feuerwehr. Um 19 Uhr wird Wehrführer Thomas Schwedas von Bürgervorsteher Rüdiger Gohde und Bürgermeister Hanno Krause symbolisch den Schlüssel für die 9,4 Millionen Euro teure neue Feuerwache an der Süderstraße erhalten.

Voriger Artikel
Feuerwehr braucht dringend Platz
Nächster Artikel
Autodieb geschnappt

Die neue Kaltenkirchener Feuerwache an der Süderstraße wird mit einem großen Festakt am Freitag offiziell in Betrieb genommen.

Quelle: Klaus-Ulrich Tödter

Kaltenkirchen. Um 18 Uhr treffen sich die rund 140 Männer und Frauen der Wehr an ihrer alten Wache am Kisdorfer Weg. Von dort marschieren sie dann gemeinsam zu ihrem neuen Heim. Mitglieder der Feuerwehr Oersdorf sichern den Zug ab.

 Um 19.30 Uhr beginnt dann der offizielle Teil. Vermutlich wird auch Schleswig-Holsteins Innenminister Stefan Studt kommen. Zugesagt hat definitiv der Bürgermeister aus der dänischen Partnerstadt Apenrade, denn in der neuen Wache wird es auch eine dänische Ecke geben. Sie soll die enge Freundschaft zur Feuerwehr aus dem Ort Hellevad, der zu Apenrade gehört, symbolisieren.

 Der Neubau war unter anderem notwendig geworden, weil das alte Gebäude zu klein war, nicht mehr den Sicherheitsstandards entsprach und ein Umbau unwirtschaftlich gewesen wäre.

 Das neue Gebäude besteht aus drei Baukörpern – einer Werkstatt mit großer Waschhalle, einem Trakt mit Bereitschafts-, Verwaltungs-, Schulungs- und Umkleideräumen sowie der 75 Meter breiten Fahrzeughalle mit 16 Stellplätzen. Einer davon ist für die DLRG vorgesehen.

 „Mit dem Umzug und der Übergabe wird ein jahrelanger Planungs- und Umsetzungsprozess abgeschlossen, an dessen Ende unsere Wehr nun über die modernste Feuerwache im ganzen Land verfügen wird“, betonte Krause: „Dieser Schritt war auch wichtig, um weiter die notwendige Sicherheit für unsere Bürgerinnen und Bürger rund um die Uhr zu gewährleisten.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
Ein Artikel von
Klaus-Ulrich Tödter

Mehr aus Nachrichten aus Segeberg 2/3