27 ° / 11 ° heiter

Navigation:
Spielhalle überfallen

Trappenkamp Spielhalle überfallen

Ein bewaffneter Mann verübte am Freitag einen Raubüberfall auf ein Spielcasino in der Gablonzer Straße in Trappenkamp. Der maskierte Täter bedrohte eine Spielhallenaufsicht und flüchtete mit seiner Beute.

Voriger Artikel
Flüchtlinge gut integriert
Nächster Artikel
Spielfilm aus Henstedt-Ulbzurg

Trappenkamp. Gegen 1 Uhr morgens betrat ein bisher unbekannter Mann das Gebäude, teilte die Polizei mit. Er jagte der 44-jährige Angestellten des Spielcasinos mit einer Schusswaffe Angst ein und befahl ihr, ihm Bargeld zu geben. Eine vierstellige Summe habe er mitgehen lassen. Dann sei er aus der Spielhalle gelaufen und in unbekannte Richtung geflohen.

 Die Polizei leitete nach eigenen Angaben eine intensive Fahndung mit mehreren Streifenwagen ein, die jedoch ohne Erfolg verlaufen sei. Gesucht wird ein etwa 1,75 Meter großer Mann mit tiefer Stimme und einem ausländischem Akzent. Er war zum Zeitpunkt der Tat dunkel bekleidet und trug Handschuhe sowie eine Sturmhaube.

 Die Kriminalpolizei in Bad Segeberg hat Zeugen des Geschehens gebeten, Beobachtungen und weitere Hinweise unter 04551/8840 zu melden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
KSV-Liveticker!

KSV-Spielstand online
verfolgen, mit dem
KN-KSV-Liveticker

Events: Segeberg

Veranstaltungen in
Segeberg. Aktuelle
Termine, News, Infos

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Segeberg 2/3