8 ° / 5 ° Regen

Navigation:
Neue Kita: Plätze schon knapp

Bad Bramstedt Neue Kita: Plätze schon knapp

„Lärm, Schreien und Weinen sind Zukunftsmusik“, stellte Annegret Mißfeldt in Abwandlung eines bekannten Spruchs über Kinderlärm fest. Von dieser Zukunftsmusik gab es in der eher ruhigen Altonaer Straße besonders viel zu hören: Dort wurde die jüngste Kita der Stadt eröffnet.

Voriger Artikel
Blutbeutel statt Küchentüren
Nächster Artikel
Glasfaserausbau startet

Die Kinder sangen gemeinsam zur offiziellen Eröffnung ihrer neuen Kita, die mit einem Lichterfest gefeiert wurde.

Quelle: Jann Roolfs
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Segeberg 2/3