12 ° / 8 ° Regen

Navigation:
Hilfe für die Selbsthilfe

Informationsstelle KIS Hilfe für die Selbsthilfe

Mit einem neuen Projekt startet die Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe (KIS) ins neue Jahr. Sie will Ehrenamtliche für die Unterstützung von Selbsthilfegruppen gewinnen. Als „In-Gang-Setzer“ bezeichnen die Initiatoren diese Menschen, die die Treffen der Gruppen betreuen.

Voriger Artikel
Widerstand gegen Windräder
Nächster Artikel
Bürgermeister ärgert sich über Bank

Für Menschen mit gesundheitlichen Problemen bedeutet eine Selbsthilfegruppe oft die Rettung, weiß Sabine Ivert-Klinke von der Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfegruppen im Kreis Segeberg.

Quelle: Petra Stöver
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Segeberg 2/3