10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Hier können junge Leute mitreden

„Jugendgerechte Kommune“ Hier können junge Leute mitreden

Junge Leute sollen in Bad Segeberg stärker mitreden können. Erreichen möchte die Stadt dieses Ziel mit ihrer Teilnahme am bundesweiten Projekt „Jugendgerechte Kommune“. Ob sich die dort erarbeiteten Ideen umsetzen lassen, steht allerdings in den Sternen.

Voriger Artikel
Firmen-Neubau am Hunenkamp
Nächster Artikel
Der Meister mit den Bechern

Sie wollen die Sache ins Rollen bringen: Sozialausschussvorsitzender Jens Lichte (von links), Projektleiter Thomas Minnerop und Jugendakademie-Chef Martin Karolczak kümmern sich um das bundesweite Projekt „Jugendgerechte Kommune“.

Quelle: Michael Stamp
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
Ein Artikel von
Michael Stamp

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Segeberg 2/3