9 ° / 5 ° Regen

Navigation:
Kreisstraße 90 war nach Unfall gesperrt

Weddelbrook Kreisstraße 90 war nach Unfall gesperrt

Die Kreisstraße 90 zwischen Weddelbrook und Lentföhrden war am Dienstag für knapp fünf Stunden in beide Richtungen gesperrt. Bei dem Unfall gegen 10 Uhr wurde der Fahrer eines mit heißem Teer beladenen 40-Tonners lebensgefährlich verletzt.

Voriger Artikel
Hauptgewinn: Ein Auto
Nächster Artikel
Wetter nicht konstant genug

Die Kreisstraße 90 zwischen Weddelbrook und Lentföhrden ist nach einem Unfall derzeit in beide Richtungen gesperrt.

Quelle: TVR-NewsNetwork e.K.

Bad Segeberg . Er hatte nach ersten Erkenntnissen die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren, sodass die Sattelzugmaschine letztendlich am linken Straßenrand auf der linken Fahrzeugseite zum Stehen kam. Hierbei liefen rund 25 Tonnen Teer aus. Die Reinigungsarbeiten dauerten bis 14.50 Uhr an.

Bei dem Fahrer handelt es sich um einen 51-Jährigen aus Neumünster. Er musste von der Feuerwehr aus dem Fahrzeug geschnitten werden, weil er durch den Unfall eingeklemmt wurde. Ein 19-Jähriger Beifahrer aus Aukrug blieb unverletzt. Der Sachschaden liegt bei 120000 Euro.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Segeberg 2/3