9 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Anfeuerung für die Abiturienten

Kaltenkirchen Anfeuerung für die Abiturienten

Zwei Jahrgänge, zwei Abschiedstage: In einer Doppelveranstaltung – nachmittags und am darauffolgenden Vormittag – erhielten über 200 Abiturienten des Kaltenkirchener Gymnasiums ihre Abschlusszeugnisse. Sie erreichten einen Notendurchschnitt von 2,5.

Voriger Artikel
Lokal im Kurgebiet neu eröffnet
Nächster Artikel
Lange Schlangen vor Winnetou

Der erste G8-Jahrgang (Foto) am Kaltenkirchener Gymnasium wurde zusammen mit dem G9-Jahrgang, der ein Jahr früher begonnen hatte, nach dem Abitur entlassen.

Quelle: Heinrich Pantel

Kaltenkirchen. Den krönenden Abschluss ihres schulischen Weges zelebrierte das Gymnasium nach bewährtem Muster: Während auf der großen Leinwand Kinderbilder das Publikum amüsierten und neugierig stimmten, schritten die jeweiligen jungen Frauen und Männer durch die Aula zu Schulleiter Reinhard Redemund, um die Reifezeugnisse entgegenzunehmen. Beifall und Anfeuerungsrufe nahmen kein Ende.

 Die einmalige Situation, die durch das Zusammentreffen des ersten G8- und des letzten G9-Abschlusses entstanden war, nutzte Redemund für kritische Überlegungen zur Schulpolitik. Kaum sei nach der Reform in Kaltenkirchen zum ersten Mal das Abitur nach acht Gymnasialjahren erreicht worden, kehre Niedersachsen bereits zum alten System zurück. Es scheine, als würden weitere Länder auf diesem Weg folgen. Ungeachtet, ob die Reform als gelungen zu werten sei, lobte der Schulleiter: „Alle haben das Beste daraus gemacht.“

 An Selbstbewusstsein fehlt es dem Doppeljahrgang offensichtlich nicht. Beim üblichen Abschlussmotto entschied er sich für den Slogan „Abi ’16 – Die Elite braucht kein Motto.“ Im Rückblick auf die zurückliegenden Jahre betonten Hanna Habeck und Anna Flaake in ihrer Abiturientenrede, es sei „unfassbar viel geschehen“. Sie erwähnten An- und Umbauten, Unterricht in Containern und die ausgebaute Technik, „wenn sie mal nicht streikte“.

 Eine Eins vor dem Komma in der Abschlussnote schafften 44 Schüler. Beste des Doppeljahrgangs ist Anabel Saunus mit dem Traumergebnis von 1,0. Die 18-jährige Kaltenkirchenerin wird im Rahmen des Internationalen Jugendfreiwilligendienstes (IJFD) zunächst für ein Jahr in die Schweiz gehen. Anschließend möchte sie Medizin studieren.

 Verabschiedet wurden: Tim-Thorin Ackermann, Jonas Ahrens, Luca Jamila Ahrens, Sophie Ahrenstorf, Lukas Andresen, Jan-Henrik Asmus, Neele Babst, Luisa Balewski, Laura Bartusch, Marie-Therese Bauer, Erek Baumann, Sophia Katharina Baumgarten, Lennart Begunk, Nico Bergmann, Levke Bertram, Lea Biemann, Jorina Bijman. Sinje Böge, Adrian Böttcher, Carolin Brakel, Janina Brosda, Sam Buck, Lukas Bukowski, Nico Büttner, Kevin Cheema, Jessica Chrabkowski, Pit Christoffersen, Vanessa Cinquemani, Aischat Citaev, Ann-Kathrin Coobs, Lukas Dahms, Malin Daub, Anika Delfs, Larissa Dembski, Alexander Demos, Lea Dierker, Nele Dierks, Maximilian Dodel, Silvan Dolling, Monika Dorawa, Benjamin Döring, Dennis Dridiger, Hannah Dwinger, Julia Dzwilewski, Pia Sophie Eckel, Rieke Ehlers, Luisa Marie Engelhardt, Max Falck, Diana Falkenstern, Anna Sophie Flaake, Thomas Flebbe, Janne Fleiter, Pierre Florian, Nele Fölster, Jördis Franck, Jan-Hendrik Frenzel, Jonah Freundt, Ina Gasde, Johann Gerlach, Karlo Gloc, Sven Christian Gloger, Daniel Golz, Yvonne Göbel, Jan-Malte Gödderz, Annika Graf, Kathrin Graf, Markus Gragert, Marvin Groß, Nadine Groth, Finja Gröger, Hanna Habeck, Ria Hahn, Mareike Harms, Matthias Harms, Jo-Anne Hartmann, Jasmin Harwardt, Axel Hasenkamp, Joshua Heck, Imke Heering, Luisa Hellmann, Jessica Henning, Nils Henning, Urs Henning, Daniel Hiller, Kyra Hilmer, Daniel Hoffmann, Tim Hoffmann, Lia Hohler, Lucas Horns, Rick Jahn, Eike Jahnke, Fabian Jarck, Florian Jarck, Yannick Jentze, Alina Jürgens, Bjarne Jürgens, Thorben Kahnert, Alperen Kara, Mascha Karock, Lena Kartes, Daniel Keller, Fabian Kienitz, Dale-Jasper Kientopf, Selina Kleine-Erfkamp, Tamara Koch, Daniel Kottis, Lia Kracht, Anna Kragl, Dunja Alexandra Krämer, Jessica Krebs, Patrick Krögler, Felix Kubert, Jennifer Lening, Alexander Lippold, Benito Lorenzen-Schmidt, Marie-Claire Ludwig-von Essen, Sven Ole Lück, Kai Lünne, Juri Lüth, Lea Madetzky, Kevin Meerwaldt, Laura Mertel, Yasmin Mewes, Tjorve Mohr, Ann Katrin Mohrich, Jessica Morsak, Maik Möller, Saskia Möller, Piet Müller, Tabea Nachbar, Seemin Nasimzada, Robin Neudörffer, Annika Neumann, Christina Neumann, Sina Neumann, Malina Niemann, Erik Oehme, Marten Ortlieb, Ragna Pahlow, Finn Papenfuß, Lara Peisl, Thore Pelk, Tim Petersen, Maxi Pohlmann, Maren Quaester, Rafaela Rawinski, Lena Renfort, Luca Rieckmann, Simeon Ritter, Finja Rosin, Tim Rowedder, Philipp Röttger, Johanna Runge, Michelle Saatcioglu, Anabel Saunus, Meinolf Sawallisch, Jeremy Schalk, Melina Scheibner, Moritz Schick, Céline Schiemann, Lara Schimpf, Ina Schlüter, Jonas Schmidt, Julia Schmidt, Konrad Schmitt, Rene Thomas Schmuhl, Nina Schroeder, Cassandra Schultz-Irens, Kaya Schuster, Frederike Schütt, Gina Schütze, Kai Schwang, Janika Simon, Luka Simon, Jonas Skorzak, Fiona Skottke, Robert Sonnenfeld, Simon Steen, Merit Steenbuck, Erik Strötzel, Sumanna Tardel, Kim Laura Thies, Maja Thies, Svenja Thomsen, Marvin Timm, Jannik Treiber, Finn Knut Tschirpke, Hendrik Vegelahn, Hans-Ulrich Visscher, Britt Vogt, Lars von Hagel, Julius Völkl, Laura Walter, Cassian Warneke, Anna Lena Weber, Marie Wehde, Jan-Erik Werner, Hendrik Wieschiolek, Julia Wietstock, Levin Wittorf, Felix Wolf, Tabea Wulf, Luisa Zimmer, Sophia Zimmermann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
Events: Segeberg

Veranstaltungen in
Segeberg. Aktuelle
Termine, News, Infos

KSV-Liveticker!

KSV-Spielstand online
verfolgen, mit dem
KN-KSV-Liveticker

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Segeberg 2/3