10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Betonproduzent baut neues Werk

Kaltenkirchen Betonproduzent baut neues Werk

Die Kann-Gruppe mit Hauptsitz in Bendorf (Rheinland-Pfalz), ein Produzent von Betonwaren, errichtet an der Grashofstraße eine neue Fertigungsstätte mit Auslieferungslager. Das Unternehmen investiert in Kaltenkirchen rund 15 Millionen Euro. Es entstehen rund 50 neue Arbeitsplätze.

Voriger Artikel
Südstadtpark ist bald fertig
Nächster Artikel
Ein Panoptikum der Verkohlten

Sie nahmen im Schneetreiben den ersten Spatenstich vor (von links): Alfred Vahl (Wirtschaftsförderer der Stadt), Florian Pump (Bauleiter), Frank Hergenroether (Firma Kann), Hans-Jürgen Scheiwe (CDU-Fraktion), Rüdiger Gohde (Bürgervorsteher), Hanno Krause (Bürgermeister), Dr. Matthias Liersch (Firma Kann), Bernd Schädler (SPD-Fraktion) und Marco Frank (Firma Kann).

Quelle: Klaus-Ulrich Tödter
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
Ein Artikel von
Klaus-Ulrich Tödter

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Segeberg 2/3