9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Die ersten Knöllchen gab’s schon

Kaltenkirchen Die ersten Knöllchen gab’s schon

Fast ein dreiviertel Jahr lang hatten Parksünder in Kaltenkirchen wenig zu befürchten, denn die Überwachung des ruhenden Verkehrs lief auf Sparflamme. Doch das ist jetzt vorbei, die Stadt hat mit Alexandra Fink die zweite Politessen-Halbtagsstelle neu besetzt.

Voriger Artikel
Weiter Musik in der Villa Flath
Nächster Artikel
Torhaus-Museum wiedereröffnet

Alexandra Fink ist neue Politesse in der Stadt und damit für die Überwachung des ruhenden Verkehrs zuständig.

Quelle: Klaus-Ulrich Tödter
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
Ein Artikel von
Klaus-Ulrich Tödter

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Segeberg 2/3