5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Ein Gewässer braucht Pflege

Kaltenkirchen Ein Gewässer braucht Pflege

Krückau, Ohlau und Schirnau sind ein gewohnter, alltäglicher Anblick, doch ihr guter Zustand ist keine Selbstverständlichkeit. Hermann Freese als Vorsitzender des Gewässerpflegeverbandes Krückau-Pinnau sagt: „Würden wir unsere Gewässer nicht betreuen, stünde die Stadt unter Wasser.“

Voriger Artikel
Brandstiftung: Bald Prozess
Nächster Artikel
Alleineinboot: Ein Erfolgsmodell

Gewässerschau an der Ohlau hinter dem Radensweg in Kaltenkirchen. Gerd Thies (4. von rechts) führte durch das Gelände.

Quelle: Heinrich Pantel
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Segeberg 2/3