9 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
In der Gruppe weg vom Joint

Kaltenkirchen In der Gruppe weg vom Joint

Die Zahl der Jugendlichen und jungen Erwachsenen, die regelmäßig zum Joint greifen und damit Probleme haben, steigt stetig. Ein Pilotprojekt für junge Menschen, die ihren Umgang mit der Droge verändern wollen, bietet demnächst die Ambulante und Teilstationäre Suchthilfe (ATS).

Voriger Artikel
Dieser Chor traf einen Nerv
Nächster Artikel
Gas: 190000 Euro Nachzahlung fällig

Ein Konsument dreht einen Joint mit Marihuana, das sich in einer kleinen Plastiktüte befindet. In Kaltenkirchen startet ein Pilotprojekt für junge Kiffer, die von der Droge wegkommen wollen.

Quelle: dpa
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Segeberg 2/3